Übersichten

Aktuelle Termine

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000

1999

1998

1997

1996

1995

Orgel ganz nah

Mittwoch, 17.07.2019, 20:00 Uhr
Stadtpfarrkirche St. Anton, Imhofstraße 49, Augsburg

Herzliche Einladung
Faszinierende Klangvielfalt. 6000 Orgelpfeifen, 84 Klangfarben und der Dillinger Organist Axel Flierl gastieren in St. Anton Augsburg. Axel Flierl hat in Paris Orgel studiert. Im Juni 2009 spielte er dort einige Jahre vor dem großen Brand auf der Hauptorgel ein einstündiges Konzert vor rund 3500 Besuchern. Es wurde zu einem der bewegendsten Momente seines Lebens. „Für mich war das ein tiefes, prägendes Ereignis“, erzählt Flierl. Axel Flierl präsentiert in St. Anton ein Programm mit Orgelmusik aus Frankreich, den Niederlanden, Italien und Deutschland. Der Choro d`Arte St. Anton, bekannt als starker Botschafter für Vokalmusik, ergänzt das Programm unter der Leitung von Stefan Nerf mit Chorwerken aus Schweden und England. Das Publikum ist eingeladen, die faszinierende Klangvielfalt einer der größten sinfonischen Orgeln Augsburgs unmittelbar „ganz nah“ von der Empore aus zu erleben.

Der Organist:
„Eine ganz besondere Beziehung zu Notre-Dame hat der Organist Axel Flierl aus Marktoberdorf im Ostallgäu. Im Juni 2009 spielte er dort auf der Hauptorgel ein einstündiges Konzert vor rund 3500 Besuchern. Flierl hatte unter anderem in Paris studiert. Dann empfahlen seine früheren französischen Professoren den Verantwortlichen von Notre-Dame, den deutschen Organisten einzuladen. Es wurde zu einem der bewegendsten Momente seines Lebens. „Für mich war das ein tiefes, prägendes Ereignis“, erzählt Flierl. Umso fassungsloser ist der Musiker, als er die ersten Nachrichten aus Paris hört. „Ich habe die Berichterstattung dann im Fernsehen verfolgt. Ich saß da mit Tränen im Herzen.“ Für die Musik- und Kunstgeschichte sei die Kathedrale von zentraler Bedeutung, sagt Flierl, der im Jahr 2006 als Hauptorganist und Dirigent an die päpstliche Basilika St. Peter in Dillingen an der Donau berufen wurde“. (Bericht der Augsburger Allgemeinen)

Das Programm:
Orgelmusik aus Frankreich, den Niederlanden, Italien und Deutschland

Johann Sebastian Bach: Toccata d-moll
Ottorino Respighi: Preludio in la minore
Jan Nieland: Fantasia e fuge sopra B.A.C.H.
Maurice Duruflè: Choral
Louis Vierne: Sicilienne
Chorwerke aus Schweden und England
Benny Andersson: Klinget meine Glocken, Anthem, Vilar glad
Daniel Elder: Lullaby

Ausführende:
Axel Flierl - Orgel
Choro d'Arte St. Anton
Leitung: Stefan Nerf

Axel Flierl


Zurück zur Terminvorschau 2019